Musik-Stachel-Box

 

 

 

1.) Einen Ort suchen

2.) Zeichnen oder fotografieren

3.) Sounds aufnehmen

4.) Sounds auf Speicherkarte spielen

5.) Zeichnungen oder Fotos oder andere Dinge
       mit einer Chipkarte versehen

6.) Sounds den Zeichnungen oder Fotos zuordnen.

 

 

Hören - Zeichnen/Fotografieren - Basteln - Computer.

Nicht alle müssen Alles können. Aber diese vier Themen werden bearbeitet.

 

Die Musik-Stachel-Box beinhaltet einen RFID-Reader, einem Mikrocontroller (heute auch Arduino genannt), einem MP3/Wav-Player und einen Lautsprecher. 

Die Box kann Musik und Klänge abspielen, wenn eine bestimmte Zeichnung oder ein Objekt mit vesteckter RFID-Karte auf die Box gelegt wird. Es wirkt wie Zauberei und ist verblüffend. Auch CD-Hüllen können bei Auflegen die Lieblingsmusik spielen. Mittels eigens ausgedachter Software ist die Box lernfähig. Einfach Musik oder Geräusch wählen, Karte auflegen und speichern, schon weiß die Box, bei welchem Bild sie was abspielen soll. Mit mehreren Boxen lassen sich auch Kombinationen realisieren. Das selbe Bild klingt dann auf der einen Box ganz anders als auf der anderen.

Auch als Geschenkebox lässt sie sich verwenden. Angemalt und gestaltet und mit Grüßen per Sprache oder Musik ausgestattet, kann man ein ganz persönliches Objekt überreichen.

 

Beim Auflegen der Fotos, Zeichnungen oder anderen Dingen erklingen die dafür gedachten Sounds. Sehr überraschend. Die Fotos und andere Dinge müssen nicht ordentlich auf der Box liegen. Einfach auflegen und Klang abspielen lassen.

 

Die Musik kann auf eine herkömmliche SD-Card (wird mitgeliefert) aufgespiel werden.

Die Elektronik ist auf sparsamen Verbrauch optimiert, so dass die Batterien sehr lange halten.

Die Box kann als Bausatz oder fertig aufgebaut käuflich erworben werden. 
Sie kann aber auch in einem Workshop gebaut werden. Zum Bauen braucht man ca. 3h Zeit. Das Gestalten dauert auch noch etwas. Je nach Aufwand und Geschick kann ein Workshop 2 bis 3 Schultage in Anspruch nehmen. Auch eine Projektwoche bietet sich an. Dann hat man Zeit, sich auch noch mit den Klängen zu beschäftigen. Bei einem Spaziergang werden spezielle Orte aufgesucht, Park, Markt, Schulhof, der Zoo. Dort wird gezeichnet und vorhandenen Töne und Geräusche mittels Smartphone o.a. aufgenommen. Dann kann man die Audiodateien bearbeiten und den Bildern zuordnen.

 

Preis für eine fertige Box, unbemalt mit 5 RFID-Karten und Batterien, SD-Card bespielt mit Beispielsounds:
77,35 €  
(inkl. 12,35€ Mst. 19%)

Preis für Bausatz mit Beschreibung und vorprogrammierten Mikrocontroller. Alle Baugruppen sind getestet: 59,50 € (inkl. 9,50€ Mst. 19%)

zuzüglich 4,50 Versand.

Rechnung mit ausgew. Mehrwertsteuer wird beigelegt.

In Verbindung mit einem Workshop, der ein Honorar enthält, kostet eine Box 25,- €. (Materialwert).

Anfragen bitte an info@estache.de richten mit dem Betreff. MusikStachelBox